Unser JUZ

 ,,Willkommen, in unserem Jugendhaus des Wohlfühlens und Ankommen."

 

Jugendliche des Jugendzentrums erschaffen sich gemeinsam durch ihre Kreativität einen Raum des Wohlfühlens.

 

So hieß das Projekt das unsere Anerkennungspraktikantin Angela Herrmany,

vom September bis November 2019 mit einer Gruppe von 8 Jugendlichen gestartet hatte. Im Rahmen ihrer Ausbildung als Erzieherin, hat sie sich Jugendliche die regelmäßig das Jugendzentrum besuchen, für ein Projekt ausgesucht. Die Teilnehmer hatten sich im Vorfeld durch eine Sammlung von Ideen, zu diesem Thema und auch den Namen fürs Projekt entschieden. Das JUZ ist zwar innen neu gestrichen und auch farbenfroh, das reicht aber nicht um sich wohlzufühlen, sagten die Jugendlichen. Also entschieden sie als Start von dem Projekt, als erstes den ,, Fernsehraum " neu zu gestalten. Sie suchten sich zum Thema Computerspiele verschiedene Motive für die Wandgestaltung aus. Dann warfen sie die ausgewählten Motive mit Hilfe eines Overheadprojektors an die Wände und zeichneten sie nach, danach wurden sie mit Farbe bunt gestaltet. Als nächstes hatten die Jugendlichen die Idee Paletten Möbel in den Raum zu bauen. ,,Wie gesagt so auch getan", hieß das Motto dann. Die mit den Teilnehmer besorgten Paletten wurden abgeschliffen und gestrichen, dann zu einer Sitzgelegenheit im Raum zusammen geschraubt sogar mit einem kleinen Tisch in der Mitte. Zum Schluss wurde die Sitzgelegenheit mit Polster und Kissen bestückt und es entstand ein farbenfroher, gemütlicher Raum. So wurde durch Kreativität und Ideen der Jugendlichen ein ,,Raum des Wohlfühlens" geschaffen.

 

Die anderen Räume sollen von den Jugendlichen auch nach und nach neu gestaltet werden.

 

Bilder dazu findet ihr auf der Fotogalerie.

Natürlich würden wir uns auch auf einen persönlichen Besuch von euch freuen.

 

Wir hoffen bis Bald.